Antonia

„Da! Kuck! (mit erhobenem Zeigefinger). Es ist Situationskomik die zwischen  Antonia und mir so bei einer Autofahrt auf Mallorca geschehen ist. So, wie es teilweise nur Blicke waren, um den anderen zu verstehen. Es beschreibt nur zu gut unser Verhältnis zueinander. Mit Ihr habe ich die Serie für das Swan Magazin machen dürfen und es war unsere erste Begegnung im September 2020. Ich könnte mehrere Seiten darüber schreiben, was uns in der Zusammenarbeit so besonders macht. Vielleicht ist es das gleiche Sternzeichen, vielleicht auch einfach die Lust auf gewagte, neue Ideen, vielleicht aber auch die große Sympathie füreinander. Peter Lindbergh hat mal etwas in dieser Art gesagt: Man darf sein Model lieben! Täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr, danach geht es nach Hause. Dieses Zitat könnte für mein Verhältnis zu Antonia stehen und ich freue mich über jedes Zusammentreffen auf persönlicher Ebene als auch im fotografischen Sinne. Unser Geschmack liegt so eng beieinander, das es mittlerweile „unsere“ Projekte und nicht mehr nur meine Ideen sind.  Vielen Dank Antonia (Toni) für diese vielen wundervollen Momente unserer Zusammenarbeit!

 

In den Strassen von Ariany/Palma de Mallorca

 

In den Strassen von Ariany/Palma de Mallorca

 

Im Pool unseres Hauses in Ariany/Palma de Mallorca